Samichlaus - Begegnung im Winterwald

Nikolaus als Geschenkebringer (Brauchtum)
Sein Namenstag ist vor allem ein Tag der Kinder, da Nikolaus seit Jahrhunderten als Wohltäter der Kinder verehrt wird; das Brauchtum zum Nikolaustag ist regional äusserst unterschiedlich ausgeprägt. Manche der Bräuche hängen ursprünglich mit der Kirche zusammen. Am 6. Dezember war verbindlich die Stelle des Evangeliums nach Matthäus 25,14–23 EU vorgesehen. Dort wurde das Gleichnis von den anvertrauten Talenten erzählt: Drei Knechten wurden Geldstücke entsprechend ihrer Fähigkeiten anvertraut. Nach der Rückkehr des Herrn musste jeder Rechenschaft ablegen, was er mit dem Geld gemacht hatte. Der bekannte Brauch der Befragung der Kinder durch den Nikolaus, ob sie denn auch brav und fromm gewesen seien, geht auf diese Praxis zurück. Bei den meisten anderen Bräuchen verhält es sich ähnlich. Ursprünglich war der Nikolaustag auch der Tag der Weihnachtsbescherung. In einigen Ländern ist er dies noch immer.

Auch der Elternverein Kulm zelebriert diesen Brauch jedes Jahr gerne mit den Kindern aus den Reihen der Mitgliedsfamilien und freut sich jeweils, eine grosse Schar Kinder begrüssen zu dürfen.
Der Samichlaus freut sich, wenn ihm die Kinder ein Versli erzählen, damit er Ihnen als Dankeschön ein Chlaussäckli überreichen kann. Diejenigen Eltern, welche möchten, dass der Samichlaus die Kinder für ihre guten Taten lobt und sie auch ermahnt, schlechte Angewohnheiten sein zu lassen, dürfen bei der Anmeldung die jeweiligen Stichworte nennen.

Samichlaus Höhli Unterkulm 2011Suchen Sie ein passenden Versli, welches Ihr Kind aufsagen darf, so erfahren Sie auf der Chlaus-Homepage mehr darüber. Schauen Sie rein, ausser diesem Versli gibt es noch viele(s) mehr.

Äs dunklet scho durs Gässli y, dr Samichlaus chunnt jetzt de gly!
Ä chalte Wind blosst i sis Horn, villicht, villicht gits Schnee bis morn!
Oh, wenn doch so nä Wulchä chäm und huffä Schnee uf d Ärdä nähm,
de wär dr Samichlaus sicher froh, de chönnt er mit em Schlittä cho.

Damit der Samichlaus planen kann, bittet er euch, eure Kinder hier anzumelden.

Datum: Dienstag, 6. Dezember 2016

Zeit: 17.30 Uhr

Treffpunkt: Werkhof Juch, Unterkulm

Kosten:  Fr. 8,- pro Kind für das Chlaussäckli. Bitte den Betrag beim Treffpunkt mitbringen.

Anmeldeschluss:             20. November 2016